Click here to visit our Sponsor the Clay Factory!

Prairie Craft Company

Polymer Clay Central Homepage

Polymer Clay Central Message Board

PCC Cyclopedia
Chat Calendar
Contest Schedule
Swap List Page



Poly's Clay castle

Polymer Clay Central Archive Pages
Artist Interviews
Featured Artist Page
Frequently Asked Questions on Polymer Clay
Members Lessons

Index

Tips and Techniques from our members

Mission Statement

Guestbook
Meet some of our Staff


Message Board Chat Bookstore My Delphi Polymer Clay Central

TrueLeigh Rose
Leigh Ross hat einen wunderschönen Rosen Cane kreirt und hat uns freundlicherweise erlaubt, die Anleitung hier, bei PCC, mitzuteilen! Wir wünschen viel Spaß mit diesem tollen Projekt!
(Hier anklicken für die druckerfreundliche Version)

An Material wird benötigt:
(Die Farben sind wie die, die ich benutze. Sie können natürlich je nach persönlichem Geschmack abgewandelt werden.)

  • FimoSoft Nr. 26 Kirschrot und Premo Pearl für den Skinner Blend der Rose.
  • Premo Alizarin Crimson mit schwarz gemischt für die Umrandung der Rose.
  • Fimo Türkis und Weiß für den Skinner Blend der Blätter.
  • Fimo Türkis mit Schwarz gemischt für die Blattumrandung.
  • Schwarzer Clay für den Hintergrund des fertigen Cane.
  • Tissue Blade / Klinge
  • Presse mit Dreiecktülle.
    Fig. 1
  1. Clay gut durchkneten.

  2. Skinner Blend mit den Rosenfarben vorbereiten. Da meine Rose recht rot werden soll, habe ich die Skinner Blend Dreiecke ein klein wenig abgeändert. Wie in Bild 1 gezeigt, ist das rote Dreieck ca. 20mm größer. Das ergibt mehr dunkle Farbe im fertigen Blend.

  3. Danach Fig. 2, wie im normalen Ablauf für einen Skinner Blend, den Clay etwa 20-25 mal durch die Maschine laufen lassen. Fig. 3 Vor dem letzten Durchlauf die Enden sauber abschneiden, die Platte in Drittel falten (Bild 2) und beginnend mit dem hellen Ende, durch die auf 1 gestellte Maschine schicken. Danach nochmals durch die Maschine, diesmal dünner, auf Stufe 4. Dann wird die Platte, wieder mit dem hellen Ende zuerst, stangenförmig zusammengerollt. Die Enden abschneiden, so daß es aussieht wie in Bild 3.

    Tipps für Skinner Blends
    Tipp - Mische ein klein wenig von dem Rot in das Pearl, um dem Weiß einen leicht-rosa Hauch zu geben.
    Tipp - Falls die dunkle Farbe - in diesem Fall das Rot - zu sehr gesättigt ist, kann man sie im Verhältnis 2 Teile Farbe : 1 Teil Transparent mischen. Die Sättigung wird dadurch etwas aufgehellt.
    Fig. 4
  4. Als Nächstes wird die Farbmischung für die Rosenumrandung durch die auf Stufe 3 gestellte Nudelmachine geschickt und die Rolle damit verkleidet (Bild 4).
    Fig.5
  5. Dann wird die Rolle auf das ca. fünffache der ursprünglichen Länge reduziert und in 2 gleichlange Teile geschnitten. Nun die eine Hälfte in 5 und die andere Hälfte in 6 gleiche Teile schneiden wie in Bild 5 gezeigt.
  6. Von den 6 Teilen wird eines wie eine Schneckennudel aufgerollt (vom Marie Segal Video übernommen, siehe Bild unten).


  7. Die restlichen 5 Teile dieser Hälfte werden zu langen Tropfen geformt (Bild 6). Die Teile werden so um die Schneckennudel arrangiert, daß es aussieht wie in Bild 7.

    Fig. 6Fig. 7

  8. Fig. 8Die übriggebliebenen 5 Teile werden in ein flaches Oval geformt und die Mitte zu einem kleinen Dreieck hochgedrückt (Bild 8). Dabei muß bedacht werden, daß dieses Dreieck zwischen die Blütenblätter passen muß, also dementsprechend formen (Bild 9). Nachdem alle Teile zusammengesetzt sind, wird der Cane etwas zusammengedrückt, damit alles eng passt. Dann die Enden abschneiden, damit man den Cane sehen kann. Es sollte aussehen wie in Bild 10.

    Fig. 9Fig. 10

    Jetzt kommt der Cane für die Blätter dran

    Leigh Ross
    ©1999 Text and Photos
    Übersetzung: Mona & Rainer Kissel, Juli 2006


    Polymer Clay Central Home page